Crunchy Cucumber Freezer Pickles
Crunchy Cucumber Freezer Pickles

Gurken roh einfrieren – So geht’s!

By Irina Schukowski  

Januar 27, 2017

Es wird immer wieder behauptet, man könne Gurken nicht einfrieren. Wenn man sie jedoch vor dem Einfrieren in Essig einlegt, dann bleiben die Gurken nach dem Auftauen knackig. Diese eingelegten, eingefrorenen und aufgetauten Gurken schmecken besonders köstlich auf Vollkornbrot mit Camembert.

  • Prep: 30 mins
  • Yields: 6x 500ml Gefrierbehälter

Ingredients

1.5kg dünn geschnittene Gurkenscheiben

200g grüne Paprikastreifen

150g dünn geschnittene Zwiebelscheiben

2 Tassen (500ml) Apfelessig

100g Honig

1 Esslöffel Meersalz

1 Teeläffel Kurkuma

6 kleine Knoblauchzehen

Einige Dillzweige oder Dillblumen

1 Esslöffel Senfkörner

Directions

1Das vorbereitete Gemüse in eine große Schüssel geben.

2Essig, Salz und Honig in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze unter Rühren erwärmen bis das Salz vollständig aufgelöst ist.

3Die restlichen Zutaten zugeben und rühren.

4Die Essigmischung über das Gemüse geben und alles gut vermengen.

5Die Schüssel mit Folie abdecken und 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Dabei ab und zu umrühren.

6Die Mischung gleichmäßig in 6 500ml Gefrierbehälter aufteilen.

7Die Behälter gut verschließen und einfrieren.

8Vor dem Verzehr über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.

AUFBEWAHRUNGSZEIT: Die eingelegten Gurken können bis zu einem Jahr eingefroren werden. Während und nach dem Auftauen im Kühlschrank lagern. Innerhalb einer Woche nach dem Auftauen aufbrauchen.

VARIATION: Anstatt Gurken kann man auch kleine Zucchini verwenden.

00:00

0 Reviews

All fields and a star-rating are required to submit a review.