Fruchtige Kombucha-Brause (Rezept) - Fruity Fizzy Red Kombucha Recipe
Fruchtige Kombucha-Brause (Rezept) - Fruity Fizzy Red Kombucha Recipe

Fruchtige Kombucha-Brause (Rezept)

By Irina  

August 15, 2016

Nach dem Probieren dieser fruchtigen Kombucha-Brause wirst du nie wieder normale Limonade trinken wollen. Kombucha-Brause schmeckt lecker UND ist gesund. Trinke sie anstatt dein abendliches Glas Wein, Sekt oder Bier und dein Körper wird sich bei dir bedanken!

  • Prep: 20 mins
  • Yields: 1L Kombucha-Brause

Ingredients

1L Wasser* (siehe Notizen)

2 Teebeutel or 2 gehäufte Teelöfffel grüner Tee

1 Teebeutel oder 1 Teelöfffel roter Früchtetee

¼ Tasse Rapadura Vollrohrzucker, Kokoszucker oder 2 gehäufte Esslöffel (50g) Honig

1 Kombucha Pilz

¼ Tasse fertigvergorenes Kombuchagetränk oder Weißweinessig

Zweite Fermentierung

Kombuchagetränk

Obst oder natürlicher Saft (ohne Zuckerzusatz)

Directions

1Tee und Zucker (oder Honig) in einen kleinen Topf geben und mit kochendem Wasser übergießen. Rühren bis der Zucker oder Honig aufgelöst ist. Tee abkühlen lassen.

2Teebeutel entfernen oder losen Tee absieben.

3Ein großes Glas** (siehe Notizen) gut mit heißem Wasser auswaschen. Kein Geschirrspülmittel verwenden!

4Den abgekühlten Tee (Nicht wärmer als lauwarm!) und das fertigvergorene Kombuchagetränk oder den Weißweinessig in das Glas gießen. Den Kombucha Pilz dazugeben. Das Glas mit einem Küchenpapier oder einem sauberen Tuch abdecken und mit einem Gummi fixieren. Bei Zimmertemperatur im Schatten 5 bis 10 Tage fermentieren lassen.*** (siehe Notizen)

5Den Kombucha Pilz aus dem Glas nehmen und in einer sauberen Schüssel legen.

6Das Kombuchagetränk durch ein Sieb geben, um eventuelle Pilzstücke zu entfernen. Ein wenig vom Kombuchagetränk für die neue Fermentierung aufheben. Beginne mit dem 1. Schritt, um den Prozess von vorne zu beginnen.

Zweite Fermentierung:

1Das Kombuchagetränk in Flaschen füllen. Dabei unter dem Rand etwa 5 cm Freiraum lassen.

2Die Flaschen mit kleinen Obststücken oder Saft voll füllen. Den Deckel luftdicht verschließen! Die 2. Fermentierung muss luftdicht erfolgen, damit sich Kohlensäure bildet und ein sprudelndes Getränk entsteht.

3Bei Zimmertemperatur noch einmal 2 bis 3 Tage fermentieren lassen.**** (siehe Notizen)

4Den fertigen Kombucha im Kühlschrank aufbewahren, damit die Flaschen nicht explodieren. Die Kombucha-Brause kann jederzeit genossen werden.

* Dieses Rezept ist für 1L Tee. Die Zutaten können für 2L verdoppelt oder für 3 L verdreifacht werden. Allerdings sollte jeweils nur 1 Pilz verwendet werden. Je mehr Teevolumen, um so größer muss der Pilz sein. Man sollte mit 1L beginnen und größere Mengen erst fermentieren, wenn der Pilz gewachsen ist. Nach einigen Wochen wird der Pilz so groß sein, dass die Fermentierung schneller erfolgt und das Kombuchagetränk eher wie Essig schmeckt. Jede Woche kann dann ein Stück vom alten Pilz in den Kompost geworfen oder den Hühnern zum Fressen gegeben werden.

** Man sollte bei der 1. Fermentierung genug Luftraum im Glas lassen, sonst kann das Kombuchagetränk überlaufen. Ich empfehle für 1L oder 1.5L Tee, ein 2L Glas zu verwenden. Bei 2L oder 2.5L Tee benutze ein 3L Glas usw.

*** Die Dauer der Fermentierung hängt vom Geschmack und vom Klima ab. Probiere das Getränk jeden Tag nach 4 Tagen Fermentierung. Es sollte nicht mehr süß, aber auch nicht wie Essig schmecken. Der Geschmack sollte ein wenig sauer sein. Ich mag meinen Kombucha im Sommer nach 7 Tagen und im Winter nach 9 Tagen.

**** Benutze am Anfang für die 2. Fermentierung Plastikflaschen. Die Kombucha-Brause ist fertig, wenn die Flaschen steinhart sind. Im Winter dauert der Prozeß länger. Bewahre die fertige Brause im Kühlschrank auf, damit die Flaschen nicht explodieren. Probiere die Plastikflaschen bis du weißt, wie lange die Fermentierung in deinem Haus dauert. Dann kannst du luftdichte Glasflaschen benutzen, z.B. Flaschen mit Bügelverschluss.

00:00

0 Reviews

All fields and a star-rating are required to submit a review.